Roboterrennen in der Robotik-AG

Zum Abschluss der Robotik-AG fand unter der Leitung von Tobias Reuter (EF) ein Roboterrennen im Flur von Trakt III unserer Schule statt. Der Flur wurde hierfür in eine acht Meter lange Rennstrecke verwandelt. Die vier Teams, die jeweils aus zwei Teilnehmern aus den Jahrgangstufen 5 & 7 bestanden, hatten vier Doppelstunden Zeit, ein schnelles Roboterfahrzeug zu konstruieren. Dafür wurde den Schülern zunächst u.a. die Funktionsweise eines Getriebes erklärt. Nach sechs Rennen, in denen jedes Team gegen jedes andere fuhr, gab es die Möglichkeit für eine kurze Umbau- und Reparaturphase. Anschließend folgte die Rückrunde. Das Team von Tamàs Török aus der 5c und Daniel Krohn aus der 5b gewann alle Rennen souverän und brauchte im Durchschnitt für die Strecke nur 4,78 Sekunden.